Unfallversicherungen

Unfälle passieren überall - etwa alle 5 Sekunden, 20.000 mal am Tag und zu 70% in der Freizeit. Vor vielen Unfällen können Sie sich durch  gute Vorbereitung, Training und eine gesunde Vorsicht schützen. Wenn es aber mal schief geht, hilft Ihnen Ihre Unfallversicherung, die finanziellen Folgen zu stemmen.

Die gesetzliche Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaften schützt Sie als Arbeitnehmer ausschließlich bei Arbeits- und Wegeunfällen, d.h. während der Arbeitszeit sowie auf dem direkten Hinweg zur und dem direkten Rückweg von der Arbeitsstätte.
Die meisten Unfälle passieren jedoch nicht am Arbeitsplatz, sondern im privaten Bereich, z. B.zu Hause, beim Sport, im Straßenverkehr oder auf Urlaubsreisen:

  • Bei Unfällen in Deutschland kommen rund 9 Millionen Menschen pro Jahr zu Schaden.
  • 30% der Unfälle ereignen sich im Haus, 25% beim Sporttreiben und Spielen und immerhin noch 18% im Straßenverkehr.
  • Kinder erleiden 80% der Unfälle in der Freizeit bzw. zu Hause.

Gerade Kinder stehen oft nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Diesegreift lediglich während der Beaufsichtigung im Kindergarten bzw. in der Schule oder Universität sowie auf dem Hin- und Rückweg. Darüber hinaus müssen Kinder privat abgesichert werden. Dies gilt erst recht für Hausfrauen und -männer, Selbständige und Freiberufler, denn für diese tritt die gesetzliche Unfallversicherung überhaupt nicht ein.

Durch eine private Unfallversicherung können Sie diese Versicherungslücken schließen. Denn der Versicherungsschutz wird für alle rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr weltweit zur Verfügung gestellt. Dabei leistet die private Unfallversicherung nicht nur bei Unfällen mit bleibenden Gesundheitsschäden, sondern kann mit weitergehenden Leistungen auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Ein längerer Aufenthalt in Krankenhaus und die eingeschränkte Mobilität alsUnfallfolge  werden  von  Kindern  oft  intensiv  wahrgenommen.  Maßnahmen,die  die  Situation  der  jungen  Unfallopfer  verbessern,  können  über  eineKinderunfallversicherung finanziert werden.